Standort-Service-Plus

© VKU

Standort Service Plus

bietet der Wohnungs­wirtschaft bundesweit Ent­sorgungs­lösungen aus einer Hand - durch kom­munale Unternehmen, die ihr Revier genau kennen.

Die Entwicklung und das Konzept der Marke „Standort Service Plus“ gehen auf eine Arbeitsgruppe des VKS im VKU im Jahr 2008 zurück. Damit verbunden war die Idee gleichartiger zusätzlicher Servicedienste rund um Abfallbehälterstandplätze insbesondere in Quartieren, die weit über die übliche Abfallsammlung hinausgehen sollten.

Der damalige VKS im VKU konnte jedoch aus rechtlichen Gründen die Wort-Bild-Marke „Standort Service Plus“ 2008/2009 nicht erwerben. Aus diesem Grunde entschied man sich einvernehmlich, dass die Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR die Rechte an der Marke stellvertretend für den Verband übernehmen. Die Markennutzung wurde gerade im vorletzten Jahr beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) in München für weitere 10 Jahre bis zum 31.10.2028 verlängert. Ende 2021 wurde die Marke ganz offiziell in die VKU Sparte Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit integriert mit dem Ziel, sie strategisch zu begleiten und weiterzuentwickeln.

Denn die Herausforderungen für Vermieter und Mieter sind nach wie vor groß. Themen wie Ressourcenschonung, Klimaschutz, Mobilität, soziale Ausgewogenheit und Digitalisierung werden dazu führen, dass auch in Wohnquartieren und im Geschossbau ein zukunftsorientiertes nachhaltiges Stoffstrommanagement im Sinne einer Kreislaufwirtschaft noch mehr an Bedeutung zunehmen wird.

Unsere kommunalen Entsorger tragen vorbildhaft zur Erfüllung der Ziele der Kreislaufwirtschaft bei und bieten verschiedene Optionen für eine individuelle Umsetzung und Ausgestaltung des Standort Service Plus Markenmanagements.